The Ignorant Tour Guides | EVANS & HADJIANDREOU

Tanzrecherche NRW #7

The Ignorant Tour Guides

Ben Evans, US-amerikanischer Choreograf aus Paris und Alkis Hadjiandreou, Architekt und bildender Künstler aus Zypern, leben und arbeiten im Rahmen der Tanzrecherche NRW für anderthalb Monate in Mülheim an der Ruhr. Ausgehend vom offiziellen Audioguide der Stadt entwickeln sie eine neue Stadterfahrung für Touristen, Bewohner und Besucher. Evans und Hadjiandreou befragen MülheimerInnen zu ihren Ge(h)wohnheiten, stellen vorgegebene Richtungen infrage und involvieren Passanten, die dazu bereit sind. Die entstehenden „Ignorant Tour Guides“ können am 06. November getestet werden!

Eine Kooperation von NRW KULTURsekretariat und Ringlokschuppen Mülheim an der Ruhr.

Tanzrecherche NRW: #7 und #8

Ab September 2011 ermöglicht das internationale Stipendienprogramm des NRW KULTURsekretariats mehreren Tanzkünstlern Rechercheaufenthalte in Mülheim an der Ruhr und Wuppertal.

Die »Tanzrecherche NRW« geht weiter. Ab September 2011 bietet das NRW KULTURsekretariat wieder mehreren Künstlern die Gelegenheit zu intensiven Recherchen in NRW. Von September bis November arbeiten Ben Evans und Alkis Hadjiandreou in Mülheim an der Ruhr an ihrem Konzept »The Ignorant Tour Guides«, institutioneller Partner der Tanzrecherche #7 ist der Ringlokschuppen.


Tanzrecherche NRW #7 in Mülheim an der Ruhr:
Ben Evans und Alkis Hadjiandreou mit »The Ignorant Tour Guides«

Der Recherche-Ansatz:
Der Recherche-Ansatz von Ben Evans und Alkis Hadjiandreou bezieht sich explizit auf die Stadt Mülheim an der Ruhr, die sich seit längerem mit dem Thema »Städtische Transformationsprozesse« beschäftigt. Ausgehend von einem im Internet verfügbaren Audioguide machen sich die Stipendiaten am Beispiel Mülheims auf die Suche nach alternativen Formen des Stadt(er-)lebens. Sie wollen – jenseits normativer Vorgaben, die vorrangig auf den Besuch historisch bedeutsamer Orte abzielen – einen eigenen Audioguide erstellen, der Zuschauern die Möglichkeit bietet, sich mit individuellen Erfahrungen aktiv einzubringen. Die performative Anwendung dieses ergebnisoffenen und partizipativen Guides schließlich zielt auf neue körperliche Erfahrungen in urbanen Räumen ab – und hinterfragt zugleich das Verhältnis von Zuschauer und Darsteller.

Die Stipendiaten:
Ben Evans wurde 1982 in den USA geboren und lebt heute in Paris. Seine theaterwissenschaftliche Ausbildung absolvierte er an der Yale University. Nach verschiedenen Performanceprojekten, vor allem in den USA und Frankreich, folgten Tanzstudien an der Pariser Université de Vincennes à Saint-Denis, wo Evans zurzeit an einer Dissertation im Bereich Philosophie arbeitet.

Alkis Hadjiandreou lebt ebenfalls in Paris. Er wurde 1977 auf Zypern geboren und studierte zunächst in Athen Architektur und Design. Von 2007 bis 2009 folgten Studien am theaterwissenschaftlichen Institut der Pariser Université de Vincennes à Saint-Denis. Seit 2006 veröffentlichte er verschiedene Publikationen u.a. zu Themen wie Landschaft und Raum, daneben hat er eine Vielzahl installativer Performances realisiert.