1000 Robota | UFO

1000 Robota

UFO

Kraftvoll, schnöselig und präzise: 1000 Robota

25. Juni 2011 | 21.00 Uhr | Konzert

Vor drei Jahren war das damals knapp volljährige Trio aus Hamburg trotz oder gerade wegen seiner deutschen Texte plötzlich ein kleiner (teilweise selbst inszenierter) Hype in London, bejubelt vom New Musical Express und auf eine Stufe gehoben mit Gang Of Four und anderen Granden des Postpunk. Das gab und gibt auch jetzt die Richtung vor.

1000 Robota schimpfen auf „UFO“ wieder über abstrakte Größen wie das Ich, Du, Er und Ihr. Trotzdem werden sie konkreter und persönlicher als auf ihrem Floskel-drescherischen Debüt. Der Hass ist aber geblieben. 1000 Robota ist auch auf ihrem Zweitwerk nicht die Lust am Pöbeln vergangen. Dabei wenden sie die gleiche Strategie an, die schon auf „Du nicht, er nicht, sie nicht“ funktionierte: Die Phrasen werden auf einem Sockel inszeniert, und erhalten damit die Reflexion die ihnen gebührt. „UFO“ ist ein cleveres Spiel mit Postpunk- und Krautrockreferenzen. Das ist Pop-Poesie und Punk!

Jetzt reinhören!