Freakshow | JÖRG JURETZKA

Freakshow

Freakshow

Jörg Juretzka, Krimi-Autor aus SchlimmCity, liest erstmals aus seinem neuen Roman „Freakshow“, einem weiteren kriminalistischen Coup um Privatermittler Kristof Kryszinski. Und das am gruseligsten Ort der Stadt: in der LeerAnstalt.

Kryszinskis Auftragsbücher sind wieder proppevoll. Mit gleich vier Fällen ist der Ruhr-Detektiv mehr als ausgelastet. Doch während er Rollstuhlfahrer vor gelangweilten Teenagern bewahrt, Kinderschänder aufspürt, einen Bugatti findet und eine Großbaustelle vor vermeintlich kreuzbraven Anrainern schützen soll, wird ihm allmählich klar, dass alles und alle miteinander verwoben sind und dass er selbst mittendrin im Schlamassel steckt!

Jörg Juretzka, ist 1955 in Mülheim an der Ruhr geboren. 1998 und 2002 erhielt er den Deutschen Krimipreis für „Prickel“ und „Der Willy ist weg“

Foto: Harald Hoffmann