Funkhaus Europa : Odysee 2012

Funkhaus Europa : Odysee 2012

On the Road an der Ruhr! Die Funkhaus Europa : Odyssee geht wieder mit brandaktuellen Global Sounds auf die Piste. Aufregende Bands gastieren auf unseren Open Air Bühnen in Hagen, Recklinghausen, Mülheim und Bochum. Eine große urbane Spielwiese für alle Tanzwütigen und Partyfreudigen – das Ruhrgebiet im Groove der Welt.

UMSONST & DRAUßEN

Raggabund | Support: Jean Felix (Cologne)

Fr. | 13. Juli 2012 | 19.30 Uhr | Konzert

Raggabund (Deutschland): Ihre Namen zergehen auf der Zunge und ihre Beats fahren in die Beine: Paco Mendoza und Don Caramelo aka Raggabund sind die Könige des Reggae, Dancehall und Latin HipHop.  Im Doppelpack sind sie in ihrem wahren Element, ganz gleich ob sie von den European Reggae Contest-Gewinnern The Dubby Conquerors ihr Backing bekommen oder mit Lobstarr als Soundsystem die Bühnenbretter erzittern lassen. Und dann nehmen die Brüder in ihren geschliffenen Texten noch die Formatradios aufs Korn, preisen die Señoritas und rütteln die Konsumgesellschaft aus ihrer Lethargie – trilingual versteht sich, auf Deutsch, Spanisch und Französisch.

Support: Jean Felix (Cologne): Der Songwriter und Interpret, der früher mal bereits auf Tour mit Patrice war, präsentiert die Songs seines ersten Albums "Around the World".

www.funkhauseuropa.de   www.raggabund.de   www.jeanfelix.de

Grupo Fantasma | Support: Funkommunity (Auckland)

Fr. | 20. Juli 2012 | 19.30 Uhr | Konzert

Grupo Fantasma (USA) Welche Musik bringt man mit Austin, Texas in Verbindung? Country? Texmex? Blues? Grupo Fantasma geben ein wenig Nachhilfeunterricht: Ihr Markenzeichen ist ein stilistischer Hexenkessel, der es in sich hat: Funk, Mambo, Merengue und Cumbia schwimmen lebhaft darin, gespickt mit herzhaft zupackenden Rocksequenzen. Für ihr letztes Album „El Existential“ bekamen sie einen Grammy. Grupo Fantasma kommen zu uns mit einer tighten Rhythmussektion aus pumpendem Bass, peitschenden Drums und fein abgestimmtem Percussionarsenal. Eine kochende Schweineorgel und eine energiegeladene Funkgitarre heizen das Geschehen an, und natürlich ist da dieser fantastische Bläsersatz von schneidenden Trompeten bis zu grunzendem Baritonsax.

Funkommunity (Auckland/Neuseeland) Das fünfköpfige Projekt um Kiwi-Soul Producer Isaac Aesili und Sängerin Rachel Fraser beweist einmal mehr, dass die Heimat moderner Soul-Musik derzeit im Südosten des Pazifik zu verorten ist.

www.funkhauseuropa.de    www.grupofantasma.com/music   www.funkommunity.mpmsite.com

Malik Belili & Schwarz-Rot Atemgold 09

Support: DJ AliT & Oriental Beats

Fr. | 27. Juli 2012 | 19.30 Uhr | Konzert

Malik Belili & Schwarz-Rot Atemgold 09 (Algerien/Deutschland) Schon in der letztjährigen Ausgabe der Funkhaus Europa : Odyssee kam es zu einem furiosen Gipfeltreffen - die Ruhrgebiet-Fanfare Schwarz-Rot Atemgold 09 traf auf Balkantronica aus Berlin. Die Bläser aus dem Pott sorgen auch dieses Jahr für eine satte Grundierung in einem Stelldichein: Zu Gast ist dieses Mal der algerische Künstler Malik Belili. Der Berber geleitet mit seiner rauen Stimme durch ein hochgradig tanzbares Repertoire, das die Traditionen des Atlasgebirges mit urbaner Partylaune vereint. Melodieselige Chansons auf Französisch treffen auf rasante Arabesken und vorwärtspreschende Rhythmen, Erinnerungen an die Kindheit in den Olivenhainen auf politisch aufgeladener Poesie. Kaum ein Berbermusiker hat in den letzten Jahren die Klänge der Kabylei so packend in ein modernes Gewand gekleidet.

Support: DJ AliT & Oriental Beats (Casablanca/Marokko): DJ AliT serviert  den perfekten Opener mit Rai, Chaabi, Gnawa, Maghreb Underground und Desi-Soundz.

www.funkhauseuropa.de

Die Städte Bochum, Hagen, Mülheim und Recklinghausen mit ihren Odyssee- Partnern Bahnhof Langendreer, Allerwelthaus Hagen, Ringlokschuppen Mülheim und Altstadtschmiede Recklinghausen können wieder auf verlässliche Partner zählen: Funkhaus Europa mit seinen globalen Musikkontakten und die Regionale Kulturpolitik des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein Westfalen mit ihrer großzügigen Förderung. Neu im Odysseen-Boot ist das NRW KULTURsekretariat (Wuppertal), das die musikalische Begegnung von Schwarz-Rot Atemgold 09 und Malik Belili im Rahmen von „Das 3. Ohr – Treffpunkt Musikkulturen“ möglich macht! Unterstützt wird das Festival zudem von den Kulturbetrieben Mülheim und dem Kulturbüro Bochum.