Der Rauch verbindet die Städte nicht mehr | ANDREAS ROSSMANN

Der Rauch verbindet die Städte nicht mehr

ANDREAS ROSSMANN

Do. | 14. Februar 2013 | 19.30 Uhr | Lesung

Andreas Rossmann, seit 1986 Feuilletonkorrespondent der FAZ in Nordrhein-Westfalen, gehört zu den wichtigsten Autoren, wenn es um das Ruhrgebiet geht. In „Der Rauch verbindet die Städte nicht mehr“ hat er eigene Reportagen und Beiträge aus mehr als zwei Jahrzehnten zusammengetragen.

„Eines der wichtigsten Bücher, das in den vergangenen Jahren über das Ruhrgebiet erschienen ist. Rossmann ist ein herausragender Autor, verbindet Faktenreichtum mit Humor und einer klaren Haltung. Ein Muss für jeden, der sich für die Region interessiert.“ (Ruhrbarone)

Stilsicher, kenntnisreich und meinungsstark beschreibt er das Revier. Seine Erkundungen führen zu Sehenswürdigkeiten und Alltäglichkeiten, besuchen Museen und Monumente, steigen auf Halden und Hochöfen, betreten Tribünen und Trinkhallen, fangen Szenen und Stimmungen ein.