Widerstand und Verfolgung in Mülheim

25.03.-13.04.2014

Wer waren die zahlreichen Frauen und Männer aus Mülheim, die aufgrund ihrer Herkunft oder Gesinnung durch das Naziregime gnadenlos verfolgt und ermordet wurden? Die Wanderausstellung der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes und des Bundes der Antifaschistinnen und Antifaschisten gibt diesen Menschen in eindrücklichen Bildern und Texten ein Gesicht.
Reguläre Öffnungszeiten: Mo. 10 – 16 Uhr, Do. 14 – 16 Uhr
Weitere Öffnungszeiten nach Rücksprache.andy.marquardt@gmx.net

Eine Ausstellung der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten Mülheim an der Ruhr (VVN-BdA).