BIG TOWN | Lone Twin

Ein Stadtprojekt für Styrum

Do. 16. - So. 19. & Do. 23.- Sa. 25. Juni 2016
Im Park der Feldmann-Stiftung | Augustastr. 108-114 | 45476 Mülheim an der Ruhr

Ein Zirkuszelt steht in Styrum! Und präsentiert wird darin – natürlich – eine Show! Sie trägt den Titel Big Town. Und in der Manege stehen Menschen aus Mülheim und Oberhausen. Alt-Oberhausener, Zugezogene, Neuzugänge, Neu-Mülheimer, Menschen, die Geschichten zu erzählen haben, von sich, über ihre Städte, ihre Nachbarschaft, ihre Identität, über Arbeit, über Leidenschaften, über ihr Leben. Es sind kleine und große Geschichten, tragische und komische, lustige und verrückte.

Ihre Show erinnert einen daran, dass der Alltag unendlich viele Wunder und Sensationen bereithält, wenn man nur offen für die Menschen bleibt, denen man Tag für Tag begegnet. Sascha Westphal, nachtkritik.de

Foto: Sebastian Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe

Big Town ist ein wenig wie eine Busfahrt. Viele Menschen sind um einen herum. Vielleicht kennt man sogar seinen Sitznachbarn oder erinnert sich daran, die ältere Dame vorne rechts im Sitz hinter dem Fahrer vergangene Woche auf dem Bauernmarkt gesehen zu haben, wo sie Äpfel im Korb ihres Rollators verstaut hat. Ein junges Paar hinter einem lacht verliebt und unterhält sich, vielleicht in einer fremden Sprache. Jugendliche in der letzten Bank lärmen und diskutieren über eine Party oder einen unangekündigten Schultest. Jeder dieser Menschen im Bus könnte ihr Nachbar sein – vielleicht ist er es ja sogar?

Was erfahren wir über die Dame vorne rechts im Bus, wenn sie uns zeigt, wie sie ihr Schnitzel brät? Oder über das junge Mädchen, das voller Konzentration etwas in ein kleines Büchlein schreibt? Was ist das für ein sperriger Gegenstand, den der ältere Herr da aus dem Gepäckfach hebt, und wohin ist dieses schweigsame, schwarz gekleidete Trio wohl unterwegs?

In Big Town zeichnet das britische Performance-Duo Lone Twin gemeinsam mit Menschen aus Styrum (von 18 – 82 Jahren!) ein großes Portrait: Über Mülheim, über Oberhausen und über Styrum, den geteilten Stadtteil auf der Grenze – und über die Menschen, die hier leben.

Kommen Sie zu Big Town! Ihre Nachbarn haben Ihnen etwas zu zeigen.

Foto: Robin Junicke

Lone Twin wurde 1997 von Gregg Whelan und Gary Winters gegründet und nähert sich Konzepten wie Ort, Kontext und Orientierung mit den Mitteln der Performance an. Ziel der Gruppe ist die Schaffung unterhaltsamer Arbeiten mit optimistischer Aussage, die dem breiten Publikum eine gleichermaßen anspruchsvolle und lohnende Auseinandersetzung ermöglichen. Ihre Performances reichen von kontextspezifischen Arbeiten, die sich über viele Tage hinziehen, bis zu Auftritten in Galerien und Ateliers sowie auf Bühnen. Seit 1999 hat die Gruppe eine Reihe von Stipendien des Arts Council England erhalten und wurde mehrmals zu Artists-in-Residence-Programmen und weltweit zu Festivals eingeladen.

Interview mit Gary und Gregg: mag3.theater-oberhausen.de/19

Ein gemeinsames Stadtraumprojekt von Theater Oberhausen und Ringlokschuppen Ruhr. Gefördert durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.