|:WIR FANGEN NOCHMAL AN:| Feldstudie mit Chor

Do. 21. April 2016 / Sa. 23. April 2016 | je 20.00 Uhr 

"Ich habe die Frage nicht verstanden.
- Ja dann, dir alles Gute."

Heute bleibt die Gewissheit, dass weder zur Furcht noch zur Hoffnung Anlass besteht. Nur dazu, nochmal anzufangen. Ein Chor aus 20 Studierenden des Instituts für Theaterwissenschaft Bochum beschäftigt sich mit der Krisenhaftigkeit von Kommunikation und fragt nach Zuständen von Gemeinschaft. Feldpostbriefe aus vergangenen Kriegen finden Widerhall in den vorgefertigten Statusmeldungen zeitgenössischer Messenger-Apps. Mit Hilfe von Liedern, Ritualen und Texten wird nicht nur das diskursive Feld beackert und umgewälzt.

 

 

 

 

Von und mit Julia Balzert, Luzie Barzen, Sina Corsel, Jelka Habert, Yousef Hasan, Ulrike Haß, Philipp Hohmann, Laron Janus, David Kilinc, Anna-Lena Klapdor, Gotthard Lange, Anna Mann, Katarína Marková, Natalie Mol, Georg Nocke, Marie Roth, Lisa Schneider, Sophia Steneberg, Valerie Wehrens, Anna-Lena Werner, Sarah Wessels

Fotos Robin Junicke

Ein Projekt des Instituts für Theaterwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum. Gefördert von der Gesellschaft der Freunde der Ruhr-Universität Bochum e. V.