YOU ARE OUT THERE | Chris Kondek / Christiane Kühl

Sa. 18. März 2017

Karten reservieren

In ihrer Performance YOU ARE OUT THERE konfrontiert das Multimedia- und Digital Arts-Duo Chris Kondek und Christiane Kühl unsere omnipräsenten Selbstbildnisse mit dem stetig wachsenden Vermögen von Industrie und Bürokratie, unsere digitalen Doubles für ihre Zwecke arbeiten zu lassen. Denn Dank der Fülle an Selfies und Profilen, die wir online hinterlassen, ist unsere Identifizierbarkeit umfassender denn je gewährleistet – und gleichzeitig gewinnen unsere virtuellen Identitäten mehr und mehr Kontrolle über unser physisches Sein. Das Double wird zum Doppelgänger, der eine eigene Agenda verfolgt. YOU ARE OUT THERE macht das Publikum zu Komplizen einer multimedialen Geistergeschichte, die mit Hilfe experimenteller IT-Technologie Identitätsmanipulationen dies- und jenseits der Legalitätsgrenzen auslotet.

Seit zehn Jahren entwickeln Chris Kondek und Christiane Kühl gemeinsam Performances über die unsichtbaren Betriebssysteme der globalen Gegenwart. Hochfinanz, Handys und B-Movies sind dabei gleichermaßen Themen, Werkzeuge und Bühne des Geschehens. In bester Lehrstück-Tradition wird nicht nur über die Welt gesprochen, sondern konkret mit ihr interagiert. Alle zur Verfügung stehenden Medien werden genutzt, um die zeitgenössischen Hintergrundprotokolle von Politik, Finanz- oder Schattenwelten ebenso zu beleuchten wie unsere dilettantische Verstrickung darin. Daher die vielen Kabel auf der Bühne. Ihre Börsen-Performance Dead Cat Bounce und die Finanzkrisenanalyse Money – It Came From Outer Space wurden mit Preisen des Goethe-Instituts und des 3sat-Theaterkanals ausgezeichnet. Anonymous P. wurde u.a. zu den Festivals Politik im Freien Theater 2014 und Impulse 2015 eingeladen.

 

Idee, Konzept, Text Chris Kondek, Christiane Kühl
Performance Idella Craddock, Chris Kondek, Christiane Kühl
Bühne und Kostüme Sonja Füsti
Assistenz Christina Amrhein, Sandra Li Maennel Saavedra
Komposition und Musik Hannes Strobl
IT Idella Craddock, Felix Marthaler
Video Phillip Hohenwarter, Victor Morales, Ruth Stofer
Künstlerische Produktionsleitung und Regieassistenz Eva Lämmerzahl
Mit Dank an Priska Herger, Kognitionswissenschaftlerin

Entstanden als Werkauftrag im Rahmen der Frankfurter Positionen 2017, eine Initiative der BHF-BANK-Stiftung.

Eine Produktion von Künstlerhaus Mousonturm. In Kooperation mit doublelucky productions, in Koproduktion mit Münchner Kammerspiele, Gessnerallee Zürich, Schauspiel Leipzig.

Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen des Bündnisses internationaler Produktionshäuser und die Bundeszentrale für politische Bildung

Ein Gastspiel von doublelucky productions / Mousonturm Frankfurt. Gefördert durch die Kunststiftung NRW.