Zwei Flüsse

Zwei Flüsse

Tanztheaterprojekt für alle ab 55 Jahren  

In Kooperation mit der Bergischen VHS

mit Barbara Cleff und Nicole Elisabeth Schillinger

Der Fluss als choreographischer Impuls, Bilder vom Fließen und Strömen – mal hintersinnig, mal offensichtlich, mal humorvoll fragend oder nachdenklich.
Es fließt, wir fließen – Wasser verbindet und trennt.
Was spüren wir, was nimmt uns mit, was fließt vorbei?
Ein Rauschen - Ein Plätschern - Der Atemfluss?
und wo stranden wir vielleicht?

 

Ein besonderes Kooperationsprojekt zwischen zwei Städten, zwei Institutionen, zwei Künstlerinnen und zwei Gruppen. Teilnehmer/innen der Altersklasse 55+ aus Mülheim und Wuppertal waren eingeladen, mit den Choreographinnen Barbara Cleff und Nicole Schillinger das künstlerische Medium Tanztheater in Wechselwirkung mit anderen Kunstformen zu erproben. Als Teil des Projektes konnten künstlerische Ideen in Zusammenarbeit mit dem Medienkünstler Han Halewijn erarbeiten und am Ende in einer Werkschau präsentiert werden. Beide Gruppen zeigten ihre ‚Fundstücke‘ in einer gemeinsamen Werkschau am 8. und 9. Februar, jeweils um 18.00 Uhr im Ringlokschuppen.

Two Rivers

Original German Title: Zwei Flüsse

"Fluss" (river, flow and flux) as driving force for the choreographic process; images of flows, currents, flux – at times subtle, at other times obvious, humorous, questioning or thought-provoking.
It flows, we flow – water connects and divides.
What do we feel, sense; what carries us along, what flows by, away?
Babbling, gurgling, breathing?
And where do we perhaps get stranded?

A co-operative project between two cities, two institutions, two artists and two groups. Seniors of 55 or older were invited from Mülheim and Wuppertal to participate in the project with the choreographers Barbara Cleff and Nicole Schillinger. The project experimented with the interplay between the medium of dance theatre and other artistic forms. Part of the project used artistic ideas in co-operation with the new media artist Han Halewijn in a work-in-progress presentation. The project ran from September 2012 to February 2013. A co-operation between Bergische VHS (Institute of further education) in Wuppertal and Ringlokschuppen e.V (Theatre) in Mülheim an der Ruhr.

 

Choreografie und künstlerische Leitung Mülheim an der Ruhr:
Nicole Elisabeth Schillinger (TheaterTanzPerformance ttp)
Choreografie und künstlerische Leitung Wuppertal:

Barbara Cleff
Assistenz Wuppertal: Celia Hickey
Medienkunst: Han Halewijn
Projektkoordination Ringlokschuppen:
Kathrin Peters und Teresa Künstler
Projektkoordindation Bergische VHS:
Angelika Schlemmer

„Zwei Flüsse“ war eine Kooperation zwischen zwei Städten, zwei Tanztheatergruppen und zwei Choreographinnen.  Im gemeinsamen Austausch erprobten sie das künstlerische Medium Tanztheater, trainieren regelmäßig und entwickeln schließlich jeweils eigene Szenen. Als Impuls für die Arbeit dient in beiden Städten „der Fluss“.

Gefördert durch den Fonds "Kultur und Alter" des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport und der Sparkasse Mülheim.