TE(E)N CLIPS - Eine Körper-Bilder-Odyssee

TE(E)N CLIPS - Eine Körper-Bilder-Odyssee

Ein Tanztheaterprojekt für Jugendliche ab 15 Jahren

mit Alexandra Zimmer und Kathrin Peters

 

10 Jugendliche suchen sich 10 Videoclips aus. Rihanna, Cro und der neueste YouTube-Star. Popkultur trifft auf Zielgruppe, trifft auf Konsumenten, trifft auf Mittänzerinnen, trifft auf Kritiker, trifft auf Fans, trifft auf dich!

Keine Generation zuvor wuchs so eng mit der Welt der Medien auf und damit auch mit einer Flut von bewegten Bildern. Was gibt das Fernsehen vor, was zeigt uns das Internet und wie sehr beeinflussen uns diese Bilder? Welche Körperteile sind eigentlich noch Freiraum? Wir suchen nach eigenen Körperlichkeiten abseits des Mainstreams, nach eigenen Bewegungen. Gemeinsam erkunden wir ein Stück Pop-Kultur. Dabei sind von euch mitgebrachte Video-Clips das Ausgangsmaterial für eine Auseinandersetzung mit heutigen, gesellschaftlich vorgegeben Körperbildern und Geschlechteridentitäten. Dabei ist alles erlaubt: Videos zerschneiden, kritisieren, nachtanzen, kontrastieren, neu choreographieren, synchronisieren oder (zer)stören. Dann nehmen wir die Kamera selbst in die Hand und drehen mit Unterstützung einer Medienkünstlerin unsere eigenen Clips.

Aber keine Sorge, in erster Linie geht es ums gemeinsame Tanzen und das Geschichten erzählen mit Bewegung. Begleitet von einer Tänzerin und einer Theaterpädagogin wollen wir gemeinsam eine tanztheatrale Performance erarbeiten und auf die Bühne bringen. Du brauchst keine Tanzerfahrungen oder andere Vorkenntnisse, aber du solltest Lust auf Bewegung und die Bühne mitbringen. Durch tänzerische Grundlagenarbeit, wie z.B. Bewegungskoordination, Körperausdruck, Eigen- und Gruppenwahrnehmung und Raumgefühl, wird deine eigene Kreativität im Tanz gefördert.

Wir proben immer dienstags, 17.00-19.00 Uhr im Ringlokschuppen. Die erste Probe ist am 11. März 2014. Unsere Premiere ist für den 2. Juli 2014,eine zweite Aufführung für den 3. Juli 2014 geplant. Die Teilnahme an dem Projekt ist kostenlos.

Infos und Anmeldung bei
Ringlokschuppen
Kathrin Peters, Theaterpädagogik
fon 0208 - 99 316 72

 

TE(E)N CLIPS wird in Zusammenarbeit vom Ringlokschuppen Mülheim an der Ruhr, mit der Wilhelm-Busch-Schule und dem Centrum für bürgerschaftliches Engagement realisiert. Die Veranstaltung wird gefördert von ChanceTanz, einem Projekt des Bundesverband Tanz in Schulen e.V. im Rahmen des Programms Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung des BMBF.