Jobs/Praktika/Ausschreibungen

STATIST*INNEN FÜR FILMDREH GESUCHT

Foto: Björn Stork

Termin: Sonntag 05.03.2017, 12.00-16.00 Uhr | Treffpunkt 12.00 Uhr, Mülheim Stadthafen

Eine Gruppe von Menschen, die TRANSFORMERS, versuchen zu entkommen. Sie laufen in die Stadt, es scheint aussichtslos - bis Menschen aus allen Richtungen herbeiströmen: die Stadtbewohner*innen. Die Flüchtenden tauchen unter in der Menschenmasse.

Für diese Menschenmasse suchen wir Statist*innen in jedem Alter!

Der Film „Exodus“ ist ein Projekt des Theaterkollektiv KGI und wird u.a. in der Theateraufführung „Der Grüne Kakadu“ gezeigt. Die Premiere des Stücks findet am 05.05.2017 im Ringlokschuppen Ruhr statt. In Koproduktion mit Theater Oberhausen.

Im Anschluss an den Dreh gibt es Getränke und Essen im HEIDI HOH des Ringlokschuppen.

Anmeldung: Schicken Sie uns eine kurze Mail mit Ihrem Namen, Mailadresse und einer Telefonnummer an Kathrin Ebmeier:  kathrin.ebmeier@gmail.com

Aufruf: Campustriennale Masterclass 2017

Foto (iStock.com) XiXinXing

#Campustriennale: Open-Call for up-and-coming artists! The #Ruhrtriennale invites – in collaboration with Ringlokschuppen Ruhr – three companies of young theatre makers to develop their own theatre projects within a 2017 masterclass and to present them as part of the Ruhrtriennale programme. Apply till 26.03.2017! More information: bit.ly/2iQ2d1y

Wem gehört die Kunst?

Welche Rolle kann die Kunst in einer sich radikal verändernden Wirklichkeit einnehmen und für welche Arbeitsbedingungen müssen Künstler*innen heute streiten? Das Bündnis von Netzwerk X, Ringlokschuppen Ruhr und Urbane Künste Ruhr lädt ein, dieses Thema gemeinschaftlich zu untersuchen. In mehreren Laboren und einem Kongress geht es darum, was eine Kunstpraxis im Kapitalismus heute bedeuten kann. Wie kann eine sinnvolle Förderung von freischaffenden Künstler*innen in Zukunft aussehen?

Bewerbung bis 17. Januar 2017 (verlängert!)

Ausführliche Informationen

Open Call FATZER TAGE 2017

SECHSTE MÜLHEIMER FATZER TAGE
OPEN CALL 2017
ORGANISATION / ORGANISIERUNG

Zu schwach, uns zu verteidigen,
gehen wir zum Angriff über.
Bertolt Brecht: Fatzer

Gesucht werden Projektvorschläge zu Bertolt Brechts Fatzer-Fragment von jungen Theatermacher*innen und Künstler*innen. Als Ausgangsmaterial dafür soll der Abdruck des Fragments in der Großen Berliner und Frankfurter Ausgabe der Werke Brechts dienen (Bertolt Brecht: Fatzer. In: Werke. Große kommentierte Berliner und Frankfurter Ausgabe, Bd. 10/1. Frankfurt am Main: Suhrkamp 1997, S. 387–529). Hierbei ist klar, dass in einen konkreten Vorschlag und dessen Ausarbeitung zur Aufführung immer nur Teile des Fragments einfließen können und sollen. Der inhaltliche Schwerpunkt des diesjährigen Open Calls ist „Organisation / Organisierung“ (siehe ausführliche Beschreibung). Das Thema soll als gedanklicher Orientierungspunkt, aber nicht als ausschließliche Vorgabe dienen.

Die Ausschreibung richtet sich an Theaterstudierende und Theatermacher*innen, die am Anfang ihrer Laufbahn stehen.

Weitere Informationen / ausführliche Beschreibung / Einreichungsmodalitäten