YOU ARE OUT THERE

Chris Kondek / Christiane Kühl

Performance / Theater / Tanz
Sa. 18. März 2017, 20.00 Uhr
Eintritt   VVK 12€ / erm. 6€ | AK 15€ / erm. 8€ | Gruppen ab 5 Personen 5€

Längst ist das Internet der Ort, an dem man uns als erstes begegnet. Wir alle erschaffen ständig neue digitale Profile und Avatare, lassen Domains, User-IDs und Passwörter unter den originellsten Namen registrieren.

Das Multimedia- und Digital- Arts-Duo Chris Kondek und Christiane Kühl konfrontiert unsere omnipräsenten Selbstbildnisse mit dem stetig wachsenden Vermögen von Industrie und Bürokratie, unsere digitalen Doubles für ihre Zwecke arbeiten zu lassen. YOU ARE OUT THERE macht das Publikum zu Kompliz*innen einer multimedialen Geistergeschichte, die mit Hilfe experimenteller IT-Technologie Identitätsmanipulationen dies- und jenseits der Legalitätsgrenzen auslotet.

In deutscher und englischer Sprache

„Vervielfache dich! Umarme deinen Avatar! Das ist kein Aufruf zur multiplen Schizophrenie, sondern letztlich einer zurAnarchie.“ Egbert Tholl, Süddeutsche Zeitung

„Kondek und Kühl unternehmen […] eine Reise durch die Geschichte von Identifizierungsstrategien vom 16. Jahrhundert bis in die Zukunft und zeigen in durch und durch analogen Szenen, was digital längst möglich ist.“ Eva-Maria Magel, FAZ

In their performance of YOU ARE OUT THERE, multimedia and digital arts duo Chris Knodel and Christiane Kühl confront us with the way our digital profiles, avatars and selfies take on a life of their own in the internet.

Ort Ringlokschuppen Ruhr | Am Schloß Broich 38 | 45479 Mülheim an der Ruhr

Idee, Konzept, Text: Chris Kondek, Christiane Kühl
Performance: Idella Craddock, Chris Kondek, Christiane Kühl
Bühne und Kostüme: Sonja Füsti
Bühne und Kostümassistenz: Christina Amrhein, Sandra Li Maennel Saavedra Komposition und Musik: Hannes Strobl
Video: Phillip Hohenwarter, Victor Morales, Ruth Stofer
IT: Idella Craddock, Felix Marthaler
Licht: Marc Zeuske
Künstlerische Produktionsleitung und Regieassistenz: Eva Lämmerzahl
Dank an Priska Herger, Maria Rößler

Eine Produktion von Künstlerhaus Mousonturm in Kooperation mit doublelucky productions, in Koproduktion mit Münchner Kammerspiele, Gessnerallee Zürich, Schauspiel Leipzig. Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen des Bündnisses internationaler Produktionshäuser und die Bundeszentrale für politische Bildung.

Ein Gastspiel von doublelucky productions / Mousonturm Frankfurt. Gefördert durch die Kunststiftung NRW.